Euro Fahrschule Kappesser

Ausbildung

Während Ihr Führerscheinantrag die Behörden durchläuft, können Sie natürlich schon mit der theoretischen und praktischen Ausbildung beginnen. Der Ausbildung liegen Lehrpläne zugrunde, die in unseren Geschäftsräumen eingesehen werden können. Für die Umschreibung ausländischer (Nicht-EU-Länder) Führerscheine gelten Sonderregelungen, die Sie jeweils bei uns oder bei der Kreisverwaltung in Alzey erfragen können, z.B. Kopie des Führerscheins + Übersetzung.

Für die theoretische Ausbildung gilt:

Der Besuch des theoretischen Unterrichts ist Pflicht und gliedert sich in Basiswissen und klassenspezifischer Stoff.

Bei Ersterwerb:

Basiswissen / Grundstoff 12 Doppelstunden zu je 90 Minuten

Bei Erweiterung:

Basiswissen / Grundstoff 6 Doppelstunden zu je 90 Minuten

 

Dazu kommt der klassenspezifische Mindestunterricht:

    Klasse A + A2     4 Doppelstunden zu je 90 Minuten

    Klasse A1           4 Doppelstunden zu je 90 Minuten

    Klasse B             2 Doppelstunden zu je 90 Minuten

    Klasse AM          2 Doppelstunden zu je 90 Minuten

    Klasse L             2 Doppelstunden zu je 90 Minuten

Für die praktische Ausbildung gilt:

Wir wissen nicht, wie viele Fahrstunden Sie benötigen. Die Gesamtzahl der von Ihnen benötigten Fahrstunden richtet sich nach mehreren Faktoren, z.B. Ihrer Begabung, Motivation, Zeit, Mitarbeit oder auch Ihrem Lebensalter. In der Fahrschülerausbildungs-Ordnung ist hierzu folgendes vorgeschrieben:

„Der Fahrschüler hat so viele Übungsfahrten zu durchlaufen, wie er zur Erlangung der notwendigen Befähigung, insbesondere auch der Fahrzeugbeherrschung in schwierigen Situationen, benötigt. Der Fahrlehrer darf die Ausbildung erst dann abschließen, wenn er überzeugt ist, dass der Fahrschüler die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt.“

Vertrauen Sie auf unsere Fähigkeiten und Erfahrung – wir haben kein Interesse an „unnötigen“ zusätzlichen Fahrstunden, sondern möchten, dass Sie Ihre erste Prüfung bestehen, zu einem sicheren Fahrzeugführer werden und uns weiter empfehlen.

Nach der Grundausbildung kommen am Ende der praktischen Ausbildung die gesetzlich vorgeschriebenen Sonderfahrten lt. nachfolgender Tabelle:

Besondere Ausbildungsfahrten für die Klassen A1, A2, A und B

    Schulung auf Bundes- oder Landesstrasse (Überlandfahrten): 5 x 45 Minuten

    Schulung auf der Autobahn: 4 x 45 Minuten

    Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 3 x 45 Minuten

 

Für Erweiterung von A1 auf A oder von A auf A unbeschränkt:

    Schulung auf Bundes- oder Landesstrasse (Überlandfahrten): 3 x 45 Minuten

    Schulung auf der Autobahn: 2 x 45 Minuten

    Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit: 1 x 45 Minuten

ab 19.01.2013 bei Aufstieg nur noch praktische Prüfung!

Siehe Führerscheinklassen

Unterrichtszeiten

Theoretischer Unterricht findet in Alzey, St.-Georgen-Strasse 30 statt:

    Montag um 19.30 Uhr um 19.30 Uhr

Theoretischer Unterricht findet in Wallertheim, Wassergasse 9 statt:

    Dienstag um 19.30 Uhr

Theoretischer Unterricht findet in Wörrstadt, Friedrich-Ebert-Strasse 33 statt:

          Mittwoch um 19.30 Uhr

Theoretischer Unterricht findet in Saulheim, Auf dem Römer 1-3 statt:

          Donnerstag um 19.30 Uhr

Zum Anmelden, Fragebogen ausfüllen oder Termine vereinbaren, bitte kurz vor Unterrichtsbeginn kommen.

C