Euro Fahrschule Kappesser

Führerschein

Ihr Weg zum Führerschein

Natürlich sind wir Ihnen auf dem Weg zum Führerschein und auch danach mit den bürokratischen Anforderungen behilflich. Fragen Sie bei Unklarheiten einfach nach.

Nach der Anmeldung in der Fahrschule bekommen Sie von uns einen fertig ausgefüllten Führerscheinantrag und für die Klasse bF17 auch die zusätzlich benötigten Formulare. Außerdem unsere „Tipps zum Führerscheinantrag“ - darin steht alles Wesentliche zum Nachlesen. Jeder Fahrschüler erhält eine Schülerkarte in der alle theoretischen und praktischen Stunden eingetragen werden. So geht kein Termin vergessen und Sie haben jederzeit den Überblick über Ihre Ausbildung und Rechnung.

Führerscheinantrag:

  1. Führerscheinantrag auf der Seite 1 unten mit allen Vor- und Zunamen unterschreiben.
  2. Antrag auf Seite 1 „Gesundheitsfragen“ und „Sehhilfe“ durchlesen und wenn keine Krankheiten oder Behinderungen vorliegen, entsprechendes Kästchen ankreuzen.
  3. Mit dem Antrag abzugeben sind: 1 biometrisches Passbild, neueren Datums und ohne Kopfbedeckung
  4. Bescheinigung Sofortmaßnahmen am Unfallort (Erst-Hilfe-Kurs). Wer schon Klasse 1b/A1 oder einen anderen Führerschein hat, braucht keine.
  5. Sehtest, darauf achten, dass der Sehtest richtig angekreuzt ist – mit oder ohne Sehhilfe. Personalausweis mitnehmen zum Optiker!
  6. Antrag mit allen Unterlagen (s.o.) bei Ihrer Verbandsgemeinde- oder Stadtverwaltung abgeben. Personalausweis mitnehmen! Kosten ca. 6,-- €. Der Antrag muss persönlich abgegeben werden wegen der Unterschrift.
  7. Nach kurzer Zeit bekommen Sie eine Gebührenrechnung von der Kreisverwaltung. Bitte sofort überweisen, das sonst der Antrag nicht weiter bearbeitet wird.
  8. Nach 4-6 Wochen hat Ihr Führerscheinantrag alle Behörden durchlaufen und liegt in der Fahrschule vor. Ab diesem Zeitpunkt kann die Theoretische Prüfung abgelegt werden. Frühester Termin für Theoretische Prüfung: 3 Monate vor dem entsprechenden Geburtstag (Mindestalter) – Praktische Prüfung 1 Monat vor dem Geburtstag.

Wir helfen Ihnen gerne beim Antragsverfahren. Bei Rückfragen und Unklarheiten rufen Sie uns einfach an: 06732/5655

Ausnahme: Mofa

Für den Erwerb der Mofa-Prüfbescheinigung muss kein Antrag gestellt werden. Sie benötigen lediglich bei der Prüfung ein Passbild und einen Personalausweis. Eine Ausbildungsbescheinigung zur Vorlage beim Tüv bekommen Sie von uns.

C